Jobs in Krakau

Das europäische Ausland wird für viele Arbeitnehmer immer interessanter, die Orientierung geht dabei vor allem in Richtung Osteuropa. In dem Zuge hat Polen an Bedeutung enorm gewonnen. Seine Wirtschaft wächst und wird einflussreicher und es werden immer mehr gut ausgebildete Fachkräfte gebraucht, die nicht alle durch inländische Arbeitnehmer gestellt werden können. Für EU-Ausländer ist das Arbeiten in Polen ohne Probleme möglich. Referenzen oder Arbeitszeugnisse werden zwar ab und zu verlangt, im allgemeinen bilden aber gute praktische Kenntnisse der polnischen Sprache die beste aller Referenzen und geben den Ausschlag.  Vor allem Deutsche werden gern eingestellt und haben gute Chancen auf dem polnischen Arbeitsmarkt. Vor allem als Sprachlehrer werden sie gesucht. Aber auch als Übersetzer, denn die Ausweitung der Wirtschaft hat die wachsenden Handelsbeziehungen zur Folge und viele Unternehmen suchen nach einem Übersetzer.

Für Studenten bieten sich eventuell Jobs an den Fakultäten der Jagiellonen-Universität mit ihren 15 verschiedenen Fachbereichen. Seit dem akademischen Jahr (2005/06) werden Lehrveranstaltungen und Kongresse von internationaler Bedeutung im zugehörigen Auditorium Maximum durchgeführt. Bei den Vorbereitungen für solche Veranstaltungen werden ebenfalls häufig Studenten eingesetzt. Wer im Rahmen eines Austauschjahres an der Universität eingeschrieben ist, kann hier erste Kontakte zu anderen Teilnehmern und Unternehmen knüpfen. Auch die Unternehmen in der Stadt selbst suchen teilweise Aushilfskräfte, wenn auch manchmal nur für eine Saison. Aufgrund der touristischen Bedeutung der Stadt sind es unter anderem Reisebüros und Reiseveranstalter, die sogar ungelernte Kräfte einstellen.

Wichtig ist für jede Art von Job die Kenntnis der Sprache. Ohne Polnischkenntnisse ist es schwer, auch nur einen Gelegenheitsjob zu bekommen, ob als Student oder als ausgebildeter Arbeitnehmer. Ein Stück weit hilft die englische Sprache sicherlich weiter, aber auf Dauer ist es doch ratsam, sich die polnische Sprache anzueignen.